UTA HAUTHAL Kultur steht auf

Uta Hauthal

Schriftstellerin, Chanteuse, Rezitatorin, Moderatorin, Pädagogin

Über Mich

„Das Ferne ist nicht fern, und das Vergangene ist nicht vergangen.“

Meine gesamte künstlerisch-kulturelle Arbeit richtet sich auf das Erspüren oder Herstellen von Verbundenheit, von Miteinander-Atmen, von Berührung.

Alle meine literarischen Texte entstehen zuerst von Hand, um mich dem kreativen Strom in der Tiefe öffnen, um meinen intuitiven Weg finden zu können. So war es zum Beispiel möglich, durch das Schreiben meines Romans „Garbald in Dresden“ (2017) einen heilenden Prozess in Gang zu setzen, der bis in meine Urgroßelterngeneration reichte und spürbar war.

Als Rezitatorin und Poesie-Tankstellen-Betreiberin liebe ich es, mit meiner Stimme, mit Atem und Klang einem lyrischen Text der Gegenwart zu dienen.

Veröffentlichungen:
2004 „Im Kreis“ (Novelle)
2010 „Hinaus in die Heide, zum Fluss“ (Erzählungen)
2011 „Hinaus in die Heide, zum Fluss“ (Hörbuch, mit Daniel Minetti und Andreas Scotty Böttcher) 2012 „Zwischen Himmeln und Erden“ (CD, als Chanteuse, gemeinsam mit Derek Henderson)
2015 „Verschenkte Lieder – Chansons Cadeaux“ (CD, als Chanteuse, Dichterin, Komponistin; gemeinsam mit Konrad Möhwald)
2017 „Garbald in Dresden“ (Roman)
2018 „Poesie-Tankstelle: Mit Gedichten unterwegs in Deutschland und der Schweiz“ (Essayband)

 

Kontakt:
E-Mail: uta.hauthal@posteo.de
Tel.: 01577/6094402

Links: http://zeitgedanken.eu/
http://utahauthal.de/

Meine Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü