Michael Wolf Monaco sessions

Michael Wolf

Inhaber von Monaco Sessions

Kameramann, Veranstalter, Artist Promoter, Art Director

Wir wehren uns nicht gegen einen „Great Reset“ wir sprechen lediglich einem Wirtschaftsforum die Kompetenz ab, die Rahmenbedingungen für den großen Neustart vorzugeben.

Nach allem, was wir in 12 Monaten über die Protagonisten der Reset-Bewegung gelernt haben, wird mit uralten Denkmustern gearbeitet. So basieren Anordnung und Bevormundung der Bürger auf dem alten Menschenbild, dass der Mensch dem Menschen ein Wolf ist. Demnach sind wir rücksichtslos und eine Gefahr für unsere Mitmenschen, wenn wir nicht mit Regeln und Zwang gebändigt werden.

Dieses Menschenbild ist zigmal widerlegt worden, wird jedoch permanent mit Erzählungen wie „Der Herr der Fliegen“ oder Studien, wie dem Stanford-Prison-Experiment scheinbar bestätigt. Einer wissenschaftlichen Prüfung halten diese Experimente von Wärtern, die freiwillig Gefangene quälen nicht stand: Da wurde manipuliert und gefälscht, um ein vordefiniertes Ergebnis zu erhalten. Quintessenz des Buchs „Im Grunde gut“ von Rutger Bergman: Solche Experimente dienen gewissen Kreisen als Rechtfertigung, Kontrolle und Macht auszuüben, da wir „offensichtlich“ vor uns selbst geschützt werden müssen.

Ein Neustart muss auch ein neues, positives Menschenbild beinhalten. Basisdemokratie funktioniert nur, wenn wir uns gegenseitig vertrauen. Das wird zu Anfang schwer, da die aktuelle Krise einen Keil zwischen uns getrieben hat. Ein Reset im Sinne der Basis heißt „Neustart des gegenseitigen Vertrauens“.

Ja, es wird Ewiggestrige und Extremisten geben, die versuchen werden, den Neustart für ihre Zwecke zu missbrauchen. Wir werden noch lange skeptisch den alten Medien und alten Parteien gegenüber bleiben müssen. Aber nach der Gaußschen Normalverteilung wird sich der Schwarm bei der Entscheidungsfindung in der Mitte der Vernunft versammeln.

Wir werden lernen, das Gute in unseren Mitmenschen zu sehen und die bösen Ausnahmen hinzunehmen wie den Gewitterschauer an einem ansonsten wunderschönen Sommertag.
Th. Völcker, 25.02.2021

Ich bin 29, Kameramann, Veranstalter, Artist Promoter, Art Director, vermiete ein Foto/Filmstudio in München, bin Visionsbeauftragter im Gründungsvorstand dieBasis und setze mich für dezentrale direkte Demokratie ein.

Meine Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü